• Marktführer
  • Innovativ und tonangebend
  • Sicherste Technologie

Vakuumfahrzeuge und industrielle Reinigungsgeräte vom Auftrag bis zur Lieferung

Produktionsprozess in der Fabrik

Als Hersteller und Lieferant modernster Vakuumfahrzeuge und industrieller Reinigungsgeräte bemüht sich KOKS nach Kräften, die Wünsche ihrer Kunden zu erfüllen. Der gesamte Fertigungsprozess findet in unserer Fabrik in Alkmaar statt. Hier zeigen rund 150 Mitarbeiter vollen Einsatz, damit alle KOKS-Produkte den höchsten Qualitätsanforderungen entsprechen. Seit der Gründung von KOKS vor dreißig Jahren wird dieser Prozess kontinuierlich optimiert.

Engineering

Jedes Projekt beginnt in der Engineering-Abteilung. Diese Abteilung ist für das Fahrzeugdesign und seine technische Umsetzung verantwortlich. So berechnen unsere Ingenieure etwa, ob der auf einen Tank aufgebrachte Druck/Unterdruck innerhalb der gesetzlichen Toleranzen bleibt. Außerdem wird untersucht, ob alle Komponenten angetrieben werden können und ob alles, was der Kunde wünscht, auf das Fahrzeug passt. Von Kraftberechnungen bis hin zu Konstruktionszeichnungen ... Alles beginnt mit Engineering.

Produktionsprozess

Nachdem alles entworfen, kalkuliert, ausgearbeitet und bestellt worden ist, treffen die benötigten Teile genau eine Woche vor Produktionsbeginn in der Logistikabteilung ein. Warum eine Woche vorher? Weil KOKS nach dem Prinzip arbeitet, dass das Produkt während des Produktionsprozesses in jeder Woche genau eine Phase durchläuft. Der gesamte Prozess umfasst fünf Vormontage-, zwei Konservierungs- und fünf Endmontagephasen. Daraus ergibt sich für den Produktionsprozess eine Gesamtdauer von 12 Wochen.

Vormontage

Wenn alle Teile in der Logistikabteilung eingetroffen sind, gehen sie in die erste Phase der Vormontage. Im Lauf der fünf verschiedenen Vormontagephasen werden die einzelnen Komponenten (Phase 1) vollständig zu einem noch unlackierten Fahrzeug (Phase 5) montiert. Aus der letzten Vormontagephase resultiert also eine blanke (Edel-)Stahlkonstruktion, die auf einem Lkw-Fahrgestell montiert ist. Dann wird sichergestellt, dass alle Komponenten zusammenpassen und perfekt miteinander verbunden sind. Nach einer internen Kontrolle wird das gesamte Fahrzeug wieder demontiert und in den Konservierungsprozess überführt.

Schweißroboter

Das Beste vom Besten ... Vakuumfahrzeuge, mit Leidenschaft für Sie hergestellt. In hochmodernen Fabriken kombiniert KOKS das Beste beider Welten. Erfahrene Fachkräfte und moderne Produktionsmittel, wie Schweißroboter und Tankrollen, sorgen für optimale Effizienz und höchste Qualität. Und davon profitieren Sie.

Konservierung

Bei der Konservierung aller Komponenten wird mit großer Sorgfalt vorgegangen. So werden Karosserieteile verzinkt, gebeizt und geprüft und dann in der/den vom Kunden gewünschten Farbe(n) lackiert. Letzteres geschieht in unserer eigenen nachhaltigen Lackiererei, deren Spritzkabinen mit Restwärme aus der gegenüberliegenden Hausmülldeponie beheizt werden. Diese eigene Lackiererei ist ideal, da KOKS hohe Anforderungen an die Konservierungsarbeiten stellt und jedes Bauteil einzeln behandelt. Nach zwei Wochen Beizen, Schleifen, Füllen, Grundieren und Lackieren geht es weiter in Richtung Endmontage.

Eigene Lackiererei

KOKS besitzt eine eigene, betriebsinterne Lackiererei, die unter dem Namen KOKS Spray Works arbeitet. Diese Lackiererei ist 900 m² groß und verfügt über zwei moderne Spritzkabinen und zwei Vorbehandlungsräume von je 17 x 6 Metern. Bei der Einrichtung der neuen internen Lackiererei im Jahr 2016 bemühte sich KOKS um eine Zusammenarbeit mit HVC, dem Betreiber der gegenüberliegenden Hausmüllverbrennungsanlage. Gemeinsam suchten wir nach einer neuen, grünen Energiequelle zur Beheizung der Spritzkabinenöfen als Alternative zu einer Gasheizanlage, mit der fast alle anderen Lackiereien in den Niederlanden ausgerüstet sind. KOKS Spray Works entschied sich für die Beheizung der Öfen in der Lackiererei mit heißem Wasser. Das macht uns einzigartig in den Niederlanden. HVC liefert über ein Wasserverteilsystem, und wir erzielen auf diese Weise eine enorme CO2-Reduzierung. Acht Spritzlackierer geben täglich ihr Bestes, um unseren Kunden ein glänzendes und farbenfrohes Endergebnis präsentieren zu können.

Endmontage

In der Endmontageabteilung wird das Fahrzeug zu einem voll funktionsfähigen Endprodukt aufgebaut. Alle konservierten Komponenten und anderen erforderlichen Teile werden zusammengeführt und in fünf Endmontagephasen zu einem fertigen Fahrzeug montiert. An Anfang der Endmontage steht ein leeres Lkw-Fahrgestell. Auf dieses Fahrgestell wird zunächst ein Rahmen gesetzt, dann folgen der Tank und die Verrohrung. Nun ist bereits ein echtes Fahrzeug zu erkennen. Anschließend werden die Schränke, das Bedienfeld, die Ventile und alle übrigen Komponenten montiert, und das Fahrzeug kann eingestellt und getestet werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es schon bereit für die Lieferung an den Kunden ist.

Qualitätskontrolle und Lieferung

Die letzte Phase des Produktionsprozesses ist die Qualitätskontrolle. Unser Qualitätsprüfer nimmt jedes Fahrzeug ab und vergewissert sich dabei, dass alles gut befestigt ist, optimal funktioniert und den hohen Qualitätsanforderungen genügt, die KOKS an die eigene Fertigung stellt. Nach der erfolgreichen Abnahme erhält das Fahrzeug einen Prüfaufkleber und kann an unseren Kunden, den neuen Eigentümer, ausgeliefert werden.

Die KOKS Group ist Hersteller und Lieferant von industriellen Reinigungsgeräten, die die aktuellen Normen und Richtlinien nach DGRL, ASME, ADR (CEOC) und/oder ATEX sowie alle geltenden Sicherheitsvorschriften erfüllen.

Die KOKS GROUP wurde 1989 von Gerard Koks Sr. gegründet und hat sich seitdem zu einem weltweit operierenden und dynamischen Unternehmen mit acht spezialisierten Tochtergesellschaften in den Niederlanden, Tschechien, Saudi-Arabien, Slowakei und den Vereinigten Staaten und Beteiligungen an Vermietungsgesellschaften in den Niederlanden und im Vereinigten Königreich entwickelt.

Als wachsendes, innovatives und gesundes Unternehmen genießt die KOKS Group im (petrochemischen) Sektor einen guten Ruf als Hersteller von Reinigungsgeräten.

Kontaktieren Sie uns!

Möchten Sie mehr über unseren Produktionsprozess oder unsere Produkte erfahren?
Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!
Wir stehen Ihnen jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung.