• Saugwagen Marktführer
  • Innovativ und tonangebend
  • Sicherste Technologie

Vakuumfahrzeug/Saugwagen für die industrielle Handhabung von (gefährlichen) Flüssigkeiten

Vakuumfahrzeuge – nass

Was ist ein Vakuumfahrzeug für Flüssigkeiten?

 

Ein Vakuumfahrzeug für Flüssigkeiten ist ein Saugwagen, auf den ein Vakuumtank montiert ist, in dem mittels einer Vakuumpumpe ein Unterdruck (Vakuum) erzeugt wird. Das Vakuum im Tank führt zu einer Druckdifferenz mit der Atmosphäre. Durch den daraus resultierenden Saugeffekt wird die Luft (Gase) über die Vakuumpumpe in die Atmosphäre abgeführt. Deshalb werden Fahrzeuge für Flüssigkeiten auch als Druck-/Vakuumfahrzeuge bezeichnet.

 

Bei einem Vakuumfahrzeug für Flüssigkeiten wird das flüssige oder schlammige Produkt durch diesen Unterdruck in den Schlammbehälter transportiert.

 

Zur Vakuumpumpe oder in den Betriebswassertank gelangt das aufgesaugte Produkt aber nicht; diese werden nur von den Dämpfen (Gasen) und Staubpartikel erreicht. Das Absperrventil bzw. die Schwimmerkugel an der Zuführöffnung der Vakuumpumpe wird aktiviert, wenn der Tank voll ist.

 

Werden zu viele Dämpfe (Gase) freigesetzt, dann kann ein KOKS-Gaswäscher angeschlossen werden, um sie zu reinigen, bevor sie in die Atmosphäre gelangen.

Haben Sie noch Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen?

Wir können uns gut vorstellen, dass Sie mehr über unsere Produkte, ihre Einsatzmöglichkeiten und unser Unternehmen erfahren möchten. Wir laden Sie ein, einen unverbindlichen Termin zu vereinbaren, um uns und unser umfangreiches Angebot an industriellen Reinigungsmaschinen besser kennenzulernen.

 

Wir erläutern gerne, warum Tausende von Fachleuten weltweit auf KOKS-Geräte vertrauen.

 

Sie können uns unter der Telefonnummer  +31 (0)72 540 66 99, per E-Mail an info@koks.com oder durch Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars über den unten stehenden Link erreichen.

Kurze Funktionsbeschreibung eines Vakuumfahrzeugs für Flüssigkeiten

Eine kurze Beschreibung der Funktionsweise eines Vakuumfahrzeugs für Flüssigkeiten:

 

  • Vakuumtransport
    Das Produkt bewegt sich aufgrund des Differenzdrucks.
  • Volumenzunahme
    Durch den Übergang vom Sauganschluss (6“) zum Tank trennt sich die Flüssigkeit vom Luftstrom.
  • Filterung
    Dämpfe/Flüssigkeiten werden im Betriebswassertank aus dem Luftstrom entfernt.
  • Luftabführung
    Der verbleibende Luftstrom wird über ein Abluftrohr abgeführt.

Sicherheitseinrichtungen für Vakuumfahrzeuge für Flüssigkeiten

ADR-/Ex-/DGRL-zertifizierte Vakuumfahrzeuge für Flüssigkeiten sind mit diversen zusätzlichen Sicherheitseinrichtungen ausgestattet, durch die sie für den Transport von Gefahrstoffen auf öffentlichen Straßen geeignet sind. Dazu zählen zum Beispiel Prall-/Überrollbügel, Tankverriegelung, Stickstoffanschluss usw.

Hauptkomponenten von Vakuumfahrzeugen für Flüssigkeiten

Vakuumfahrzeuge für Flüssigkeiten umfassen die folgenden Hauptkomponenten:

  • Druck-/Vakuumtank (Schlamm-, Betriebswasser- und Spülwassertank)
  • Pumpen und Antrieb (Vakuumpumpe, Hochdruckpumpe und Kompressor)
  • Diverse Steuerungs- und Bediensysteme (pneumatisch, hydraulisch und elektrisch)
  • Verschiedene Sicherheitseinrichtungen (Stickstoffanschluss, Berstscheibe, Spannhebelsicherung, Hinterdeckelsicherung usw.)

Wasserring-Vakuumpumpe: einzigartige Komponente eines Vakuumfahrzeugs für Flüssigkeiten

Wie der Name schon sagt, besitzt dieser Pumpentyp einen Flüssigkeitsring. Es gibt keinen mechanischen Kontakt zwischen den beweglichen Teilen der Pumpe. Die Flüssigkeit erzeugt einen kolbenartigen Effekt, der mit dem einer herkömmlichen Kolbenpumpe vergleichbar ist. Dadurch entwickelt die Pumpe auch sehr wenig Wärme, und es kann ein tiefes Vakuum erreicht werden.

 

Beim Start der Pumpe dreht sich der Flüssigkeitsring mit der gleichen Drehzahl wie das Laufrad. Dieses ist leicht exzentrisch angeordnet und unterteilt den Flüssigkeitsring in eine Reihe kleiner Zellen. In der oberen Position ist eine solche Laufradzelle vollständig mit Wasser gefüllt. Beim Drehen der Zelle bildet sich auf der Laufradnabe eine Luftblase.

 

Die Flüssigkeit wirkt wie ein Kolben, wenn sie sich von der Laufradnabe entfernt, und erzeugt einen Saugeffekt. Wenn die Zelle den Boden der Kammer passiert, beginnt die Flüssigkeit, gegen die Laufradnabe zu drücken. Dadurch wird die Luft aus der Zelle gedrängt, und diese füllt sich wieder mit Flüssigkeit, bereit für den nächsten Saugzyklus.

 

Zur Trennung der Saug- und Druckkomponenten der Pumpe sind die Stirnflächen des Gehäuses mit Strömungsplatten und einem Pumpengehäuse versehen. Einige Pumpentypen weisen Anschlüsse an beiden Enden auf, während das bei anderen (Monoblockpumpen) nur an einem Ende des Flüssigkeitsrings der Fall ist.

Arten von Vakuumfahrzeugen und -geräten für Flüssigkeiten

Die Funktionsweise eines Vakuumfahrzeugs für Flüssigkeiten basiert also auf dem Transport einer Flüssigkeit durch eine Druckdifferenz (Vakuumförderung). Zu den Druck-/Vakuumfahrzeugen, die nach diesem Prinzip arbeiten, zählen der KOKS EcoVac, der KOKS EcoVac Combi und der KOKS MultiVac. Darüber hinaus sind auch autonome Vakuumgeräte für Flüssigkeiten verfügbar, wie der KOKS EcoVac Loader, der KOKS EcoVac Trailer und der KOKS EcoVac Container.

Einsatzbereiche von Vakuumfahrzeugen und -geräten für Flüssigkeiten

Unter anderem:

  • Katastrophenbekämpfung
  • Chemisch-technische Reinigung
  • Industrielle Reinigung
  • Offshore-Aktivitäten
  • Ölabscheidung
  • Onshore-Aktivitäten
  • Petrochemische Aktivitäten
  • Grubenreinigung
  • Kanalreinigung
  • Klärgrubenreinigung
  • Stillstandsreinigungsarbeiten
  • Siloreinigung
  • Transportarbeiten
  • Gefahrstofftransport
  • Vakuumreinigungsmaßnahmen
  • Fettabscheiderreinigung
  • Wasseroberflächenreinigung
  • Altölentsorgung
  • Kommunale Reinigung
  • Schiffsreinigung
  • Erdbohrungen
  • Pressen von Flüssigkeiten
  • Ofenreinigung

KOKS Ecovac

Vakuumfahrzeug

Dieses ADR-/ATEX-zertifizierte Druck-/Vakuumfahrzeug ist für (schwere) industrielle Anwendungen konzipiert und für das Saugen, Drücken und Transportieren von Flüssigkeiten und Gefahrstoffen geeignet.

KOKS Ecovac Combi

Vakuumfahrzeug/Spritzfahrzeug

Dieses ADR-/ATEX-zertifizierte Vakuum-/Spritzfahrzeug ist für (schwere) industrielle Reinigungsaufgaben und die Kanalreinigung geeignet, und zwar insbesondere für die Hochdruckreinigung bis 1000 bar und das Saugen, Drücken und Transportieren von gefährlichen, fließfähigen und kontaminierten Flüssigkeit/Stoffen.

KOKS Multivac

Vakuumfahrzeug mit Gebläse

Dieses ADR-/ATEX-zertifizierte Druck-/Vakuumfahrzeug ist speziell für den Einsatz in kalten Regionen konzipiert und mit einem ATEX-Gebläse mit einer Kapazität von 2600 m³/h sowie einer Hochdruckpumpe mit Vorratswassertank in einem schallisolierten, beheizten Gehäuse mit beheizten Ventilen ausgestattet.

KOKS Ecovac Loader

Vakuumeinheit

Diese autonome ADR-/ATEX-zertifizierte Vakuumeinheit ist für (schwere) industrielle Anwendungen konzipiert und für das Saugen, Drücken und Transportieren von Flüssiggütern und Gefahrstoffen, wie Flüssigkeiten, Schlämmen, Fetten, Ölen, Kraftstoffen und Chemikalien, geeignet.

KOKS Ecovac Trailer

Vakuumauflieger

Dieser mit einem leistungsstarken Industriedieselmotor ausgestattete autonome ADR-/ATEX-zertifizierte Vakuumauflieger ist für (schwere) industrielle Anwendungen konzipiert und für das Saugen, Drücken und Transportieren von Flüssiggütern und Gefahrstoffen, wie Flüssigkeiten, Schlämmen, Fetten, Ölen, Kraftstoffen und Chemikalien, geeignet.

KOKS Ecovac Container

Vakuumeinheit

Diese von einem Industriedieselmotor angetriebene autonome Container-Vakuumeinheit ohne Fahrgestell ist für (schwere) industrielle Anwendungen und den Offshore-Einsatz konzipiert und für das Saugen von Flüssigkeiten und Gefahrstoffen geeignet.